Betreuungsleistungen

Die Betreuungsleistungen sollte das Selbstwertgefühl und Wohlbefinden des Patienten stärken, ihn individuell fördern und gleichzeitig den Pflegenden entlasten.

Extrem wichtig sind uns dabei:

Anhand individueller Bedarfsermittlung und Biographiearbeit können wir mit unseren Beschäftigungsangeboten die Fähigkeiten und Ressourcen des Einzelnen gezielt fördern und stärken.

Gedächtnistraining, gezielte Kontakt- und Beschäftigungsangebote, Förderung der Kommunikation/Orientierung/sozialen Integration; Strukturierung des Tagesablaufs; Vermittlung von Selbstwertgefühl; Dokumentation des Krankheitsverlaufs sind feste Bestandteile unseres Betreuungsangebotes.

Wir sind ein nach dem Pflegeversicherungsgesetz anerkanntes Betreuungsangebot gem. § 45 a Abs. 1 Nr. 1 SGB XI. Unsere Betreuungsleistungen können bei Vorliegen der Voraussetzungen über Entlastungsbetrag/Verhinderungspflege abgerechnet werden. Unsere Leistungen können daher über die zusätzlichen Betreuungsgelder nach § 45 SGB XI - und, falls eine Pflegstufe festgestellt wurde, auch über die Verhinderungspflege abgerechnet werden.